Warum Schmuck aus Gold so beliebt ist

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Warum Schmuck aus Gold so beliebt ist

Goldschmuck strahlt schon seit jeher etwas ganz Besonderes aus. Schon früher galten jene Menschen, die Schmuck aus Gold trugen, als sehr wohlhabend und gesegnet. Goldener Schmuck hat sich bis heute seine Erhabenheit bewahrt. Er scheint warm, gülden und zauberhaft schön wie die Sonne. So, wie die Sonne mit lebenswichtigem Licht nährt, nährt das Edelmetall durch seinen Wert.  Neben der wunderbaren Optik ist er definitiv Stilmittel und sorgt in entsprechenden Kreisen auch für überraschendes Ansehen, wie beispielsweise der exklusive Siegelring. Eine goldene Uhr fällt auf und schindet Eindruck, sie ist edel, ausgefallen und beeindruckend schön zugleich. Ein goldenes Schmuckstück muss dabei allerdings nicht zwingend teuer sein. Wenn das Budget für reinen Goldschmuck nicht ausreicht, kann man auf vergoldete Metalle setzen, die durchaus echt wirken können. Auch durch die Wahl der Legierung wird der Preis entschieden.

Schmuck aus Gold
Schmuck aus Gold

Geschichte und Stellenwert von Gold

Gold war in der früheren Zeit als gängiges Zahlmittel anerkannt und fungiert auch heute noch als solches. Insbesondere in Krisenzeiten flüchten Vermögende in das gelbliche Edelmetall, das nach wie vor als krisenfeste Währung gilt. Die Historie bestätigt dies. So galt das wertvolle Metall immer dann als solide Währung, wenn die offiziellen Staatswährungen abgewertet oder zerschlagen wurden. Und so konnte über all die Jahre Gold als begehrtes Metall den Markt bestimmen. Dabei ist es beinahe schon unerheblich, um welches Produkt, etwa Barrengold und Goldmünze oder Goldschmuck, es sich handelt. Schmuck aus Gold stellt hier keine Ausnahme dar, denn er vermittelt beim Gegenüber den Eindruck von Wohlstand und Reichtum. Goldschmuck muss aber nicht zwingend als Machtgegenstand genutzt werden, denn goldener Schmuck ist auch einfach ein schönes und erfüllendes Accessoire. Gerade goldene Ringe werden noch immer von vielen Menschen bei der Hochzeit bevorzugt. Auch hier besteht eine historische Tradition. Es handelt sich um ein sehr stabiles Material, das wenigstens über viele Jahrzehnte hinweg standhaft durchhält und nichts an seiner Schönheit einbüßt. Es ist immun gegen Witterung, Säuren und ähnliche Einflüsse, die anderen Materialien schnell zum Verhängnis werden. Der stetig steigende Goldpreis scheint nicht mehr aufzuhalten. Dafür sind Ressourcenknappheit und die Notwendigkeit, das edle Metall in der Industrie einzusetzen, mitverantwortlich. Im Zeitalter der völligen Technisierung ist Aurum aufgrund seiner hervorragenden Materialeigenschaften ein unverzichtbares Element in der Industrie geworden und Goldschmuck ist beliebt wie eh und je.

Goldschmuck beim Juwelier oder online kaufen

Wer Schmuck aus Gold kaufen möchte kann das ganz gewohnt beim Juwelier tun. In Zeiten des Internets gibt es jedoch auch viele Onlineshops, die sich auf Goldschmuck spezialisiert haben. Auf edlen Schmuck- und Juweliershäusern liegt darum auch ein gewisser Druck, selbst in das Internetmarketing einzusteigen. Die Qualität erreicht deshalb in den mittleren und gehobenen Preisklasse den höchsten Qualitätsstandard. Die Preise für goldene Schmuckstücke aus jedem Preissegment sind gerade im Internet häufig niedriger. Das liegt daran, dass goldener Schmuck direkt ohne Zwischenhändler verkauft wird. Zudem entfällt beim Onlinekauf von Goldschmuck die Beratung fast vollständig. Dies lässt den Preis entsprechend sinken. Die Auswahl an herrlichem Schmuck ist jedoch beim Juwelier als auch im Onlinehandel beachtlich.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment